About

Moritz Proell Design steht für die Schaffung kreativer, innovativer und einzigartiger Möbelstücke, wobei die Grenze zwischen Kunstobjekt und Möbelstück aufgehoben wird. Sie zeichnen sich durch ein modernes Erscheinungsbild, ihre besondere Formensprache und Wirkung, die Komposition aus Material, Farbe und Textur, sowie ihre Funktion aus. Im Zentrum meines Schaffens steht die Idee. Außergewöhnliche und stilvolle Möbel zu kreieren, die begeistern und zu Blickfängen in Räumlichkeiten werden, ist das Leitbild meines Unternehmens.

Mein Name ist Moritz Pröll und ich bin ein junger österreichischer Möbeldesigner und setze mich schon seit meiner Kindheit mit der kreativen Arbeit und dem Handwerk auseinander. Der Gedanke aus verschiedensten Materialien dreidimensionale, optisch reizvolle und funktionale Objekte zu entwerfen, fasziniert mich. Ich entdecke und begeistere mich ständig für neue Bereiche im Möbeldesign, welche diese Branche für mich so besonders spannend machen. Ich bin nicht auf der Suche nach Neuem, ich erschaffe Neues.

Schwierige Aufgabenstellungen und Herausforderungen zu meistern und die intensive Auseinandersetzung mit jedem Entwurf inspirieren mich zu neuen Konzepten, die es in dieser Form noch nicht gibt.

Unzählige Stunden verbringe ich in meiner Werkstatt, um die Prototypen der Möbelstücke auszuarbeiten und zu perfektionieren und somit ein optimales Ergebnis des Endproduktes zu erreichen. Alle Möbel werden aus hochwertigen, fein selektierten Materialien mit viel Sorgfalt in regionalen Betrieben handgefertigt. In Kombination mit moderner Maschinentechnik entstehen so hochqualitative Produkte, die Präzision und eine lange Lebensdauer aufweisen.

Philosophie: Design & Handwerk

Das Zusammenspiel von Design und Handwerk bildet die Grundlage meiner Philosophie. Erst durch die haptische und handwerkliche Erfahrung mit verschiedensten Materialien und Werkstoffen bekommt man ein Gefühl für deren Beschaffenheit und Einsatzmöglichkeiten. Der kreative Prozess sollte daher keinesfalls von der ausführenden Tätigkeit separiert werden. Beide Elemente greifen wie Zahnräder ineinander - werden sie voneinander getrennt, bleibt der Prozess stehen. Durch die Kombination von Design und Handwerk entstehen Möbel mit Charakter, die ästhetisch und funktional sind.

Design hat eine wichtige Aufgabe: unseren Alltag zu erleichtern, Dinge zu verbessern, Neues zu schaffen und für Ordnung zu sorgen. Design bedeutet für mich, sich auf kreative Ideen zu fokussieren, neue Denkansätze zu verfolgen und einzigartige Gesamtwerke zu entwerfen, die außergewöhnlich, innovativ und stilvoll zugleich sind. Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit sind dabei die Grundvoraussetzung für jedes Möbelstück.

Produktion

Für die Entwicklung meiner Möbelstücke folgt nach der Entwurfsphase zunächst die Ausarbeitung eines Prototyps. Dieser wird stets von mir selbst hergestellt und ist ausschlaggebend für den weiteren Fertigungsprozess und prüft die Funktionalität sowie das optische Erscheinungsbild. Durch die stundenlange intensive Auseinandersetzung mit jedem Entwurf werden alle Unstimmigkeiten behoben und diverse Verbesserungsmöglichkeiten ausgearbeitet. Dies führt zu einem optimalen Ergebnis und einer sehr hohen Qualität des Endproduktes.

Die Möbel werden mit viel Sorgfalt in regionalen Betrieben handgefertigt, wodurch kleinere Produktionsstätten und traditionelles Handwerk unterstützt werden. Für die Herstellung werden ausschließlich fein selektierte Materialien verwendet, die in Kombination mit moderner Maschinentechnik zu hochqualitativen Produkten führen. Höchste Präzision bei der Verarbeitung und die bedachtsame Wahl der Werkstoffe sorgen für eine lange Lebensdauer meiner Möbel.

Zu meiner Person

Sitting

„Außergewöhnliche Möbelstücke aus verschiedensten Materialien zu kreieren, die optisch reizvoll und funktional sind, ist das Ziel meines Schaffens.“

Mein Name ist Moritz Pröll und ich bin ein junger österreichischer Möbeldesigner und wurde am 29. März 1997 in Linz geboren. Die städtische Umgebung und deren Vielfältigkeit inspirierten mich bereits in frühen Jahren. Die Freude am Schaffensprozess – meine innere treibende Kraft – und die Lust, Neues zu probieren, veranlassen mich seit meiner Kindheit dazu, verschiedenste Gebiete im künstlerischen und handwerklichen Bereich zu erkunden. Dreidimensionale, räumliche Objekte zu kreieren und einzigartige Konzepte zu entwerfen, reizen mich am meisten. Dabei steht immer schon die Kreativität und Gedankenfreiheit im Vordergrund, die sich in meinen Werken widerspiegelt. Über den Tellerrand hinaus zu blicken, lautet mein Motto.

Die Vorstufe zum Möbeldesign war der Modellbau. Spannend war es für mich, völlig frei und ohne jegliche Vorgaben Szenen zu gestalten, die Geschichten erzählen. Dadurch lernte ich eine Vielzahl an Materialien und Arbeitsutensilien kennen. Zeitgleich begann ich mit der Herstellung von Holzprodukten. Über die Jahre perfektionierte ich mein motorisches Feingefühl, studierte Verarbeitungstechniken und entwickelte ein Verständnis für Objekt- und Farbkompositionen. Ein grundlegender Aspekt bewegte mich schließlich dazu, mich dem Möbeldesign zu widmen: Ich wollte Objekte schaffen, die neben einer ansprechenden Optik eine Funktion erfüllen und im Alltag eingesetzt werden können.

Seit dem Jahr 2012 konzentriere ich mich auf den Möbelbau und insbesondere auf Möbeldesign. Aus einer Idee und einem Entwurf ein funktionales und ästhetisches Objekt entstehen zu lassen, fasziniert mich. Neben dem gestalterischen Aspekt spielt auch der Fertigungsprozess eine wichtige Rolle für mich. Alle Prototypen meiner Möbelentwürfe stelle ich eigenständig in meiner Werkstatt her und bin somit bestens mit den Werkstoffen vertraut und kann sie optimal im Design einbinden.

Jedes Möbelstück muss verschiedenen Anforderungen gerecht werden - genau dieser Aspekt macht Möbeldesign so spannend für mich. Die Abwechslung aus dem kreativen Entwurfs- und Planungsprozess, die Auseinandersetzung mit den Materialien und die handwerkliche Ausarbeitung jedes Stückes begeistern mich immer wieder aufs Neue.

Autodidakt und Perfektionist

Schon seit meiner Kindheit haben mich meine Eltern bei meinen Hobbies unterstützt, indem sie mir sämtliche Mittel zur Verfügung gestellt haben, um meinem kreativen Schaffen freien Lauf zu lassen. Mittlerweile verfüge ich über eine eigene Modell- und Möbelwerkstatt, in denen ich an außergewöhnlichen Ideen und Prototypen arbeite und diese handwerklich umsetze. Jedes Projekt inspiriert mich zu experimentieren und Neues auszuprobieren, mich mit den entsprechenden Themen und Fachgebieten auseinanderzusetzen und meine Werke zu perfektionieren, um so eine hohe Qualität des Endprodukts zu erreichen.

Ich bin nicht auf der Suche nach Neuem, ich erschaffe Neues. Dabei konfrontiere ich mich ständig mit neuen Herausforderungen, Werkstoffen, Techniken und im Besonderen mit innovativem Design. Ich bevorzuge es, mir Wissen und Methoden selbstständig anzueignen und Projekte aus eigener Kraft umzusetzen. Mein zielorientiertes und fokussiertes Handeln spiegelt sich in meiner gesamten Arbeitsweise und meinen Werken wider.

Schulische Laufbahn und Ausbildung

Im Alter von 14 Jahren entschied ich mich für eine Ausbildung an der Höheren Technischen Lehranstalt für Bautechnik in Linz und spezialisierte mich in den letzten beiden Jahren im Ingenieursholzbau. Dadurch erhielt ich ein außerordentliches technisches Verständnis und zudem Kenntnisse in Materialkunde und der Mechanik. „Stilvolles Leben auf kleinstem Raum“ lautete der Titel meiner Diplomarbeit, bei der ich detailliert das Medium Raum im (innen-) architektonischen Sinne behandelte und vertiefend auf die Gestaltung von multifunktionalen und platzsparenden Möbelstücken einging.

Während meiner fünfjährigen Schulzeit an der HTL konnte ich erste Berufserfahrungen bei Praktika in einem Tischlereibetrieb und in einem Architekturbüro erwerben. Nach Abschluss der HTL mit ausgezeichnetem Erfolg trat ich meine Tätigkeit als Zivildiener in einer Tischlerei an und konnte weitere Erfahrungen in Holzverarbeitungstechniken und im Möbelbau sammeln. Nun bin ich als Möbeldesigner selbstständig tätig.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
Einverstanden